Die Highlights
2022

Wirf einen Blick auf die besonderen Anlässe im Jubiläumsjahr & sei dabei

ORF Beitrag

Niederösterreich feiert 100. Geburtstag

Mit dem Trennungsgesetz 1922 entstand unser eigenständiges Niederösterreich.

Der ORF beleuchtet in seinem Beitrag die Vielseitigkeit und Geschichte unseres Bundeslandes. Vom Beginn der Stromversorgung, über den Zweiten Weltkrieg bis hin zum Aufschwung in Wirtschaft, Bildung, Kultur und Tourismus. Jetzt ansehen!

Tonkünstler-Orchester Niederösterreich

Festmarsch – 100 Jahre Niederösterreich

Der «Festmarsch – 100 Jahre Niederösterreich» ist ein Auftragswerk des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich zum 100-Jahr-Jubiläum des Bundeslandes. Leopold Schmetterer, ein früheres Orchestermitglied, komponierte den Marsch unter Verwendung der Landeshymne «Oh Heimat, dich zu lieben». Nach der Uraufführung am 28. Dezember 2021 im Wiener Musikverein erklang das Stück in allen Neujahrskonzerten, die von den Tonkünstlern 2022 in Wien und im Rahmen ihrer Niederösterreich-Tournee gegeben wurden.

Am Dienstag, 25. Jänner 2022

Erzählte Geschichte mit Michael Häupl und Erwin Pröll

Zeitzeugen-Forum zum Thema „100 Jahre Trennung Niederösterreich - Wien“

Die Gäste des ersten Zeitzeugen-Forums dieses Jahres verkörpern ein wichtiges Kapitel der seit 100 Jahren getrennten und doch gemeinsamen Geschichte von Niederösterreich und Wien.

undefined
Ab Jänner 2022

Kamingespräche 100 Jahre Niederösterreich

Prominente Persönlichkeiten im Gespräch mit Moderator Michael Battisti

Die Kamingespräche sind seit 2005 ein Erfolgsformat der Volkskultur Niederösterreich (ein Tochterbetrieb der Kultur.Region.Niederösterreich) in Kooperation mit dem ORF NÖ. Diese Radiosendung wird zehnmal im Jahr ausgestrahlt. Sendetermin ist jeder dritte Mittwoch im Monat von 21.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Moderator: Michael Battisti, ORF NÖ

undefined
Ab 22. April 2022 im Landestheater Niederösterreich

1922–2022 Frauenleben in Niederösterreich

Ein Projekt von Nehle Dick und dem Bürger*innentheater

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Bundeslandes Niederösterreich wird das Bürger*innentheater eine theatrale Tiefenschürfung zur Aufarbeitung von Frauengeschichten in Niederösterreich unternehmen. Basierend auf Recherchen in den Archiven, auf Dokumenten sowie auf Interviews werden die unterschiedlichen Porträts von Frauen quer durch die Generationen der letzten 100 Jahre beleuchtet.

undefined
Am Freitag, 29. April 2022

Tag der Musikschulen

100 Videos zum Jubiläum

Einmal im Jahr laden alle Musikschulen Niederösterreichs gleichzeitig zu einem Tag der offenen Tür ein. Interessierte Kinder und Jugendliche können an dem Tag verschiedene Sparten der Musik und Kunst ausprobieren und erleben, wie viel Freude vor allem das Miteinander in den Musikschulen macht! Schnupperstunden, Konzerte und Projektpräsentationen geben am Freitag, 29. April 2022 Einblicke in das vielfältige Angebot der Musikschulen des Landes.

undefined
Ab 4. Mai 2022 im Lastkrafttheater

Des is afoch so – Ein sagenhafter Jux von Peter Pausz

Das Lastkrafttheater serviert die magische Uraufführung zu 100 Jahre Niederösterreich!

Mit einem Auftragswerk der Abteilung Kunst und Kultur wandert das Lastkrafttheater durch Niederösterreich.
Mit viel Humor begeben sie sich auf die Suche nach der niederösterreichischen Identität: Wie gehen wir mit dem Begriff Heimat um, den wir alle gemeinsam jeden Tag aufs Neue instand halten und pflegen? Wie gehen wir mit unserem Natur- und Kulturerbe um? Wie entscheiden wir jeden Tag über unser Umfeld zwischen Wandel und Erhalt?
So einfach ist das? Sieh selbst! Denn die Verwicklungen nehmen ihren Lauf!

undefined
19. Mai 2022, Atzenbrugg

Tag der Regionalkultur

Die regionalen Kulturangebote sind flächendeckend im ganzen Bundesland spürbar und erlebbar.

Unter dem Motto „Region braucht Kultur – Kultur braucht Region“ wird allerorts und ganzjährig das große Spektrum der Regionalkultur gezeigt. Am 19. Mai 2022 setzt die Kultur.Region.Niederösterreich im Rahmen dieses Aktionstages eine Brücke zum Jubiläumsjahr 100 Jahre Niederösterreich. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Symposiums blicken gemeinsam in die Vergangenheit, beleuchten die Gegenwart und diskutieren Modelle der Zukunft. Dazu gibt es umfangreiche Präsentationen Kulturschaffender aus ganz Niederösterreich. Dieser Tag bietet neben neuen Impulsen sicher auch eine gemeinsame Stärkung, um mutig und zuversichtlich den Anforderungen gerecht zu werden.

Ort: Schloss Atzenbrugg bzw. Seminar- und Ausbildungszentrum der Kultur.Region.Niederösterreich

undefined
23. Juni 2022, Grafenegg

Sommernachtsgala Grafenegg

Im Wolkenturm

Die Sommernachtsgala läutet seit eineinhalb Jahrzehnten die Sommersaison am Wolkenturm ein und ist dank der Fernsehbilder, die um die Welt gehen, auch ein mediales Aushängeschild Grafeneggs. Im Mittelpunkt stehen dabei die besten Solistinnen und Solisten aus aller Welt, die vor der idyllischen Kulisse des Schlossparks das Publikum in ihren Bann ziehen und von der Bühne des Wolkenturms vom farbenreichen Klang des Tonkünstler-Orchesters mit viel Hingabe umgarnt werden.

undefined
© Alexander Haiden
Logo Land Niederösterreich